• Wir bieten ab sofort auch Ratenzahlung powered by PayPal als Zahlungsmethode an
Kostenloser Versand in DE ab 75 €
14 Tage Widerrufsrecht
Sichere SSL Datenübertragung
Persönliche Beratung 06172-9819503
Kostenloser Versand in DE ab 75 €
14 Tage Widerrufsrecht
Persönliche Beratung 06172-9819503

Blendtec Classic 575 - Der ultimative Guide

Ein neues Küchengerät bringt immer neue Herausforderungen mit sich. In diesem Beitrag wollen wir die ersten Hürden beseitigen und grundlegende Fragen zu deinem Classic 575 klären: Wofür sind die verschiedenen Stufen? Wie bereite ich Suppen oder Eiscreme im Blendtec 575 zu und vieles mehr.

  1. Das Interface
  2. Die Basics
  3. Reinigung und Pflege

 

 1.     Das Interface

Smoothie: Ideal für alle Smoothies (Fruchtsmoothies, grüne Smoothies, Milchshakes)

60: Dieser vorprogrammierte Modus mixt deine Speisen für 60 Sekunden kontinuierlich durch.

90: Dieser vorprogrammierte Modus mixt deine Speisen für 90 Sekunden kontinuierlich durch.

Reinigung: Mit nur einem Knopfdruck reinigt sich dein Behälter mithilfe von Wasser und etwas Spülmittel. 

Stop: Stoppt den Blender während des Mixvorgangs

Smoothie: Ideal für alle Smoothies (Fruchtsmoothies, grüne Smoothies, Milchshakes)

Lo (langsam): langsamer Zyklus (schaltet sich automatisch nach 50 Sekunden ab)

O: mittel-langsamer Zyklus (schaltet sich automatisch nach 50 Sekunden ab)

O: mittlerer Zyklus (schaltet sich automatisch nach 50 Sekunden ab)

O: mittel-schneller Zyklus (schaltet sich automatisch nach 50 Sekunden ab)

Hi (hoch): schneller Zyklus (schaltet sich automatisch nach 50 Sekunden ab)

Pulse: Per Knopfdruck kann ein Kraftimpuls gegeben werden. Diese Funktion ist perfekt zum Kleinhacken, schlagen von Sahne, aber auch für den Reinigungsmodus.

2.     Die Basics

Der Blendtec Classic 575 verfügt über vorprogrammierte Programme, wie den Smoothie und den Reinigungsmodus, aber auch den 60- und 90-Sekunden-Zyklus, mit denen mit nur einem Knopfdruck die gewünschte Textur erzielt werden kann.

Für einige Rezepte werden individuellere Mischeinstellungen benötigt. Für diese sind die fünf 50-Sekunden-Programme ideal, mit denen man perfekt zwischen langsam und schnell wechseln kann.

Die Geschwindigkeitsstufen können während des Mixvorgangs jederzeit durch den Knopfdruck einer anderen Geschwindigkeit gewechselt werden. Durch das Betätigen der Stop-Taste kann der Mixvorgang jederzeit unterbrochen werden.

Andere Blendtec-Modelle verfügen über Stufen wie Dips, Cocktails, Eis und Saft aus ganzen Früchten. Aber was macht man, wenn das Gerät diese Stufen nicht hat? Das ist absolut kein Problem, denn all diese Stufen, kann man ganz leicht manuell betätigen. Hierfür haben wir diese Übersicht erstellt:

Die folgenden Zyklen sind nur Richtlinien. Für manche Zubereitungen muss man länger oder kürzer mixen. Behaltet am Anfang die Mischung immer gut um Auge, um ein Gefühl für die richtige Mixlänge zu bekommen.

Dips / Soßen / Dressings

Mixe für 30 Sekunden auf einer mittleren bis mittelschnellen Stufe.

Eiscreme / Frozen Yoghurt

Mixe für 15 Sekunden auf der langsamen Stufe und wechsle dann zur mittleren – mittelschnellen Stufe.

Suppe

Mixe für 90-180 Sekunden auf der hohen Stufe. Je länger gemixt wird, desto heißer wird die Suppe.

Teig

Mixe für 30 Sekunden auf einer mittleren bis mittelschnellen Stufe.

Saft aus ganzen Früchten

Mixe für 50-60 Sekunden auf der mittleren bis mittelschnellen Stufe.

Crushed Ice / Milchshake

Mixe für 30-40 Sekunden auf der mittleren bis mittelschnellen Stufe. Achte darauf, dass hierbei nicht zu viel oder zu wenig gemixt wird.

Sirup / Fondue

Mixe für 90-180 Sekunden auf der hohen Stufe. Je länger gemixt wird, desto heißer wird das Fondue oder der Sirup.  

Frozen Cocktails

Mixe für 30-40 Sekunden auf einer mittleren bis mittelschnellen Stufe

Reinigungsmodus

Füge nur so viel Wasser in den Behälter, sodass die Klingen bedeckt sind. Gebe noch einen Tropfen Spülmittel hinzu und betätige mehrmals die Pulse-Taste (ca. 6-7 Mal).

3.     Reinigung und Pflege

Die Reinigung der Blendtec-Behälter könnte nicht einfacher sein. Um die Behälter zu reinigen, benötigt man nur etwas Wasser, damit die Klingen gerade so bedeckt sind und ein bis zwei Tropfen Spülmittel. Der Classic 575 verfügt über ein vorprogrammiertes Reinigungssystem, dass diese Arbeit mit nur einem Knopfdruck selbst erledigt.

Anderweitig kann aber auch immer die Pulse-Taste anstatt des Reinigungsmodus betätigt werden. Diese muss ca. 6-7 Mal gedrückt werden, um den Behälter grundlegend zu reinigen. Die Klingen und die Seiten des Behälters sollten von den meisten Rückständen befreit sein. Jetzt kann der Behälter ausgespült und abgetrocknet werden. Et voilà! 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.